Zwischen Wald und Garten – Schreiben in der Natur

Datum, Zeit 2. Juni 2024, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort Umweltbildungshaus Johannishöhe


Umgeben von Wald und Wiese, von Feld und Garten der Johannishöhe bei Tharandt lassen wir uns anregen zu Geschichten, Gedichten und anderen Texten.
Wir schreiben über die Natur – eine einzelne Pflanze oder eine ganze Landschaft – und darüber, wie vielfältig unser Leben mit ihr verbunden ist – in unserem Zuhause, beim Essen, unterwegs, auf Reisen, in unserem Umfeld.
Wie hat sich mit den Jahren unser Verhältnis zu ihr verändert? Was berührte uns früher, was zieht uns heute in die Natur? Ist noch alles natürlich belassen, was wir Natur nennen? Mitunter begegnen wir Natur selbst im Stadtgewimmel, wenn in unscheinbaren Ecken Blumen, Kräuter und Bäume gedeihen, Kletterpflanzen Balkone und Wände beleben oder plötzlich ein Fuchs oder eine Katze über die Straße huscht.
All diese Facetten fließen in die Texte ein und jeder Text kann zu neuem führen – egal, ob wir beschreiben oder erfinden, Erinnerungen schildern oder frei phantasieren.
Schreiberfahrungen sind nicht erforderlich.

Leitung: Iris Stauch

.

Weitere Veranstaltungen im Themenbereich

Buchungen

Zusatzleistungen bitte im Kommentarfeld bestellen:
Verpflegung: Selbstverpflegung
Unterkunft: keine.
Ticket-Typ Preis Plätze
Ganz-Früh-Bucher
20% Rabatt auf den Normalpreis; buchbar bis 5.5.2024
56,00 €
Frühbucher
10 % Rabatt auf den Normalpreis, buchbar bis 19.520.24
63,00 €
Standard-Ticket
verfügbar, solange Plätze vorhanden sind
70,00 €


Keine Buchung mehr möglich? Veranstaltung ausgebucht?

Wenn Sie auf eine Warteliste für diese Veranstaltung wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Wir informieren Sie dann, wenn wieder freie Plätze verfügbar sind.
1/10

Kommentare sind geschlossen.