Gemüse – und Sortenvielfalt im Schulgarten

Datum, Zeit 22. März 2024, 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Veranstaltungsort Umweltbildungshaus Johannishöhe


Mit diesem Workshop vermitteln wir Lehrer*innen und anderen Interessierten Wissen und praktische Fähigkeiten, um Sortenvielfalt in den Schulgartenunterricht oder ein anderes Gartenprojekt zu integrieren.

Nach einer Einführung in die Entstehung der Sortenvielfalt, ihre Bedeutung für die Ernährung und die Ursachen für den massiven Verlust der Sortenvielfalt wird vorgestellt, wie Kinder Sortenvielfalt im Schulgarten erfahren können.

Salat, Mais, Zuckererbsen oder Radieschen: viele Sorten – eine Kulturpflanzenart.
Wir erläutern die Vorgehensweise und die benötigten Materialien. Die Erfahrungsberichte der Projektpartner*innen aus den letzten Jahren geben einen Einblick in die schulgärtnerische Praxis.

Im praktischen Teil des Workshops gibt eine Führung durch die Saatgutgärtnerei auf der Johannishöhe Einblicke in die Vermehrungs- und Erhaltungsarbeit auf einem ökologisch wirtschaftenden Betrieb. Eine Verkostung verschiedener Sorten lässt selbst erfahren, was Sortenvielfalt bedeuten kann.

Leitung : Milana Müller –  Bildungsreferentin und Landwirtin Johannishöhe

.

Weitere Veranstaltungen im Themenbereich

Buchungen

Zusatzleistungen bitte im Kommentarfeld bestellen:
Verpflegung: inklusive
Unterkunft: .
Ticket-Typ Preis Plätze
Ganz-Früh-Bucher
60 € Kursgebühr (20% Rabatt) + 14 € ökologische Verpflegung; verfügbar bis 23.2.2024
74,00 €
Frühbucher
67,50 € Kursgebühr (10% Rabatt) + 14 € ökologische Verpflegung; verfügbar bis 8.3.2024
81,50 €
Normalpreis
75 € Kursgebühr + 14 € ökologische Verpflegung; verfügbar bis 21.3.2024, solange Plätze verfügbar sind
89,00 €


Keine Buchung mehr möglich? Veranstaltung ausgebucht?

Wenn Sie auf eine Warteliste für diese Veranstaltung wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Wir informieren Sie dann, wenn wieder freie Plätze verfügbar sind.
2/15

Kommentare sind geschlossen.