Experimentelles Räuchern

Datum, Zeit 9. November 2024, 13.00 Uhr bis 20.00 Uhr

Veranstaltungsort Umweltbildungshaus Johannishöhe


Fleisch, Käse, Tofu und andere Lebensmittel lassen sich durch Räuchern haltbar machen. Mit dem Salzen und Räuchern werden auch Geschmack und Aroma hervorgezaubert. Woher kommen die Tiere? Wie haben sie gelebt? Wer hat sie geschlachtet? Wie wird ein Tier zerlegt? Welches Fleisch lässt sich gut räuchern? All diese Fragen stellen sich während des Räucherns. Es wird mit einfacher Räuchertechnik zum Selbstbau gearbeitet.

Leitung: Robert Quentin (Fotograf und Lebenskünstler), Milana Müller (Landwirtin Johannishöhe)

Materialkosten von etwa 20 € werden vor Ort bezahlt. Am Schluss kann von der im Kurs zerlegten Ziege Fleisch erworben werden.

.

Weitere Veranstaltungen im Themenbereich

Buchungen

Zusatzleistungen bitte im Kommentarfeld bestellen:
Verpflegung: inklusive
Unterkunft: entfällt.
Ticket-Typ Preis Plätze
Ganz-früh-Bucher-Preis
80 € Kursgebühr (20 Prozent Rabatt) + 14 € ökologische Verpflegung; buchbar bis 12.10.2024; hinzu kommen Materialkosten, welche vor Ort bezahlt werden.
94,00 €
Frühbucher-Preis
90 € Kursgebühr (10 Prozent Rabatt) + 14 € ökologische Verpflegung; buchbar bis 26.10.2024; hinzu kommen Materialkosten, welche vor Ort bezahlt werden.
104,00 €
Normal-Preis
100 € Kursgebühr + 14 € ökologische Verpflegung; buchbar, solange Plätze voranden sind; hinzu kommen Materialkosten, welche vor Ort bezahlt werden.
114,00 €


Keine Buchung mehr möglich? Veranstaltung ausgebucht?

Wenn Sie auf eine Warteliste für diese Veranstaltung wollen, senden Sie uns bitte eine E-Mail. Wir informieren Sie dann, wenn wieder freie Plätze verfügbar sind.
0/12

Kommentare sind geschlossen.