SEMINARE & VERANSTALTUNGEN

Mit den Bildungsveranstaltungen für Jugendliche und Erwachsene auf der Johannishöhe wollen wir den Teilnehmenden einen bewussten und respektvollen Umgang mit sich, mit anderen Menschen und mit unserer Erde vermitteln.

leb-logo-neu-zusammenarbeit243x267pxBei vielen unserer Bildungsveranstaltungen kooperieren wir mit der Ländlichen Erwachsenenbildung im Freistaat Sachsen.

Veranstaltungen, die nicht auf der Johannishöhe stattfinden, sind weiter unten aufgeführt.

 

Verpflegung: Wir bereiten in der Regel vegetarische oder vegane Mahlzeiten zu.
Gemüse, Kräuter, Obst, welches wir verarbeiten, wird frisch in unserem Garten geerntet. Auch das Getreide z.B. für das Brot ist aus unserem eigenen Anbau.

Übernachtung: Die Übernachtungsmöglichkeiten  sind Mehrbettzimmer, wobei jedes seinen eigenen Reiz hat. Es gibt Betten und Hochbetten.

Seminare auf der Johannishöhe

2. März 2019 09:30 bis 2. März 2019 16:30
Wesensgemäßer Obstbaumschnitt

An diesem Tag bieten wir einen praktischen Einstieg in die wesensgemäße Erziehung, Pflege und Erhaltung von Obstbäumen an.
Er soll jedem Obstbaumbesitzer und -liebhaber die Möglichkeit geben, leckeres Obst von gesunden und ertragreichen Bäumen zu ernten. Dafür wollen wir einerseits die Natur und Eigenschaften der Obstgehölze und ihre verschiedenen
Lebensformen kennenlernen und andererseits die Interessen von uns als Obstbauern ergründen.
Grundlage der wesensgemäßen Obstbaumpflege ist beides von Beginn an in Einklang zu bringen.
Es werden ebenso zweckmäßige Handwerkzeuge gezeigt, wichtige Schnittregeln vermittelt und die notwendigen Erziehungs- und Pflegemaßnahmen an dem reichhaltigen Baumbestand der Johannishöhe
erklärt und vorgeführt. Die Teilnehmer sollen während des Kurses einen klaren Blick auf ihre
Interessen, prägnante Handlungsempfehlungen für die Arbeit mit dem Baum und Zutrauen in die eigene
Urteilsfähigkeit erhalten.
Leitung: Sebastian Wünsch (Gärtner und Forstwirt)
Seminarbeitrag: 60 €
bei Anmeldung bis 2.2.2019: 48 €
bei Anmeldung bis 16.2.2019: 54 €
und 14 € für eine leckere, saisonale, vegetarische Verpflegung aus biologisch angebauten Produkten (Getränke, Mittagessen und Vesper)


13. September 2019 18:00 bis 15. September 2019 12:00
Gewaltfreie Kommunikation

Gewaltfreie Kommunikation (GfK) ist ein Modell zur gegenseitigen Verständigung - nicht nur in Konfliktsituationen. Die Verbindung zwischen den Beteiligten entsteht durch Empathie, Mitgefühl und Reflektion. Der Denk-Sprachprozeß wird in vier Schritte unterteilt, um ihn handhabbar zu machen. Im Einführungsseminar lernen Sie die vier Schritte und ihre Beziehung zueinander kennen, und können Sie ausprobieren und ihre Wirkung erfahren.
Das Besondere an der GfK ist der Fokus auf Gefühle und Bedürfnisse aller Beteiligten in einer bestimmten Situation. Alle Menschen haben die gleichen Gefühle und Bedürfnisse - in einer bestimmten Situation sind sie möglicherweise verschieden - während wir uns auf der Meinungs- und Gedankenebene zuweilen gravierend voneinander unterscheiden. Durch den veränderten Fokus geht der Blick weg von den Fragen "Wer hat recht?"  bzw. "Wer ist schuldig ?" hin zu den guten Absichten, die jeder Mensch mit seinem Verhalten verfolgt.
Dadurch werden die Köpfe und Herzen frei, um in einer bestimmten Situation gemeinsam nach Lösungen zu suchen, mit denen alle leben können. Oft ist es auch so, daß gar keine Lösung gebraucht wird, weil es darum ging, mit seinen Gefühlen und Bedürfnissen gesehen und akzeptiert zu werden. In solchen Situationen kann mit dem einfachen Mittel der gegenseitigen Verständigung ein Innerer Frieden entstehen, den zu spüren man gemeinsam genießen kann.
Leitung: Simone Thalheim, zertifizierte GfK-Trainerin nach M. Rosenberg
Kosten: 160 €
Anmeldung bis 30. 8.19: 144 €
Anmeldung bis 17.8.19: 128 €
Verpflegung: 52 € Vollverpflegung fürs das WE
Übernachtung: 15 €/Nacht


Veranstaltungen, die nicht auf der Johannishöhe stattfinden

Keine weiteren Veranstaltungen