Naturmarkt Tharandter Wald

Vieles neu macht der Mai

Naturmarkt am 18. Mai mit Tomaten, Repaircafé, Freifunk, Filzpantoffeln, Tomatenpflanzen, Kräutercocktails und Spreewaldgurken

Am Sonnabend, dem 18. Mai 2019 findet der Naturmarkt Tharandter Wald von 9 bis 13 Uhr in Tharandt auf dem Parkplatz Pienner Straße 1 unterhalb der Bergkirche direkt am Weißeritzufer statt.
Die Eisheiligen sind vorbei und nun wird es Zeit, Tomatenpflanzen ins Beet zu bringen. Albrecht Vetters aus Dresden kommt noch einmal mit vielen ungewöhnlichen Tomatensorten. Erstmalig in diesem Jahr will die Kräuter- und Staudengärtnerei Chris Gühne auf dem Markt dabei sein.

Die Repaircafés aus Dresden, Freital und Tharandt bieten ihr Know-How gemeinsam unter freien Himmel an. Hier können Marktbesucher unter fachkundiger Anleitung den Versuch wagen, mitgebrachte defekte Geräte zu reparieren. Für defekte und/oder nicht mehr benötigte Handys steht auf dem Naturmarkt eine Handysammelbox bereit. Viele Marktbesucher nutzten bereits die Gelegenheit, ihre alten Handys einem sinnvollen Recycling zuzuführen.
Wer sich vorstellen kann, sein privates WLAN für eine kostenlose öffentliche Nutzung freizugeben, das aber bislang scheut, weil die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen unbekannt sind, kann sich am Stand der Repaircafés auch zur Initiative Freifunk (www.freifunk-dresden.de) beraten lassen und die Technik vor Ort ausprobieren.

Zur Stärkung bietet eine mobile Bar Kräutercocktails und andere kalte und heiße Getränke – schmackhaft und für die ganze Familie, weil auch in alkoholfreier Variante erhältlich. Wer es sauer-würzig mag, dem bietet das Gurkentaxi Spreewaldgurken und Sauerkraut.

Als neues Angebot gibt es diesmal auch Pantoffeln und andere Filzprodukte.

Angekündigt wurden weiterhin: der Gartenbaubetrieb Voigt aus Mehltheuer und die Erzgebirgsbäckerei Schäfer aus Hartmannsdorf, Käsespezialitäten und Fleischereiwaren vom Rößlerhof, die Fleischerei Fleischer aus Röthenbach, Wildspezialitäten Auerbach aus Brand-Erbisdorf, Gemüse und Kartoffeln, Hafer und andere Getreide, Marmelade, Kräutertee und Saatgut von der Johannishöhe in Tharandt, Eier und Champignons aus Blankenstein, Forellen aus Tharandt, Bioprodukte vom Backhaus Klingenberg, Honig und Honigprodukte aus Dresden, Kartoffeln aus Lübau und noch einiges andere mehr.

Kommentare sind deaktiviert.