Brot backen – von der Aussaat bis zur Ernte – alles selbstgemacht

Einen kleinen Traktor lenken, die Pflugschar im Boden gerade halten, das Saatbett harken, Wurzeln und Steine entfernen. Neun Jugendliche aus unserer Nachbarschaft haben in diesem Frühjahr erfahren, welche Anstrengungen es braucht, um ein Feld mit Sommerweizen zu bestellen. Der vorläufig letzte Schritt, die Aussaat, waren nur wenige Minuten auf unserem  60 m langen Feld. In der letzten Woche hat es gut geregnet. Der Weizen kann wachsen.

Als Vorbereitung auf die Jugendweihe kommen die Jugendlichen einmal monatlich auf die Johannishöhe und arbeiten an ihrem Weizenfeld. Die nächsten Wochen und Monate heißt es zu schauen, was die Erde daraus macht. Nach den Sommerferien werden wir das Getreide ernten, dreschen und reinigen, bevor wir daran denken können, Brot, Pizza oder andere Leckereien daraus zu zu bereiten. Es wird eine spannende Zeit.

 

Kommentare sind deaktiviert.