Weizen von der Johannishöhe

2012 haben wir auf 2,2 Hektar Weizen angebaut. Das ergab eine Ernte von rund 7 Tonnen Weizen. Ausgesät haben wir im März, zu diesem Zeitpunkt war unser Betrieb noch in der Umstellungszeit zum Biolandbau. Deshalb haben wir den größten Teil über als Futterweizen vermarktet. Circa 2 Tonnen haben wir in einer Mühle reinigen lassen. Jetzt haben wir 60 Säcke mit je 25 kg Weizen. Er hat eine gute Backqualität (Fallzahl 360). Den möchten wir im Laufe des Winters vermarkten. Wir verkaufen ihn im Sack zu 25 kg oder in Eimern zu 10kg oder 5 kg. Außerdem haben wir dieses Jahr noch 350 kleine Heuballen gepresst, wovon wir noch einige verkaufen können. Wer Interesse an Weizen oder Bio-Heu hat, kann sich bei uns melden:
info [at] johannishoehe.de oder anrufen (035203) 37181

Kommentare sind deaktiviert.